Ab Montag, 7. Mai 2018 heißt es auch im Kalkarer Sportabzeichenstützpunkt wieder "geschafft".

Jeden Montag während der Schulzeit kann von 19.00 bis 20.00 Uhr bei den Trainern Bernd Kisters, Ralf Kirchner und Ludger Braam für die leichtathletischen Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens getestet und geübt werden. An jedem Trainingsabend ist auch die Ablegung der Prüfungen möglich. Für Radfahren und Schwimmen werden gesonderte Termine vereinbart.

Das Sportabzeichen steht nicht nur Vereinsmitgliedern offen, sondern das Angebot im Stützpunkt Kalkar auf der Sportplatzanlage Hanselaer Straße kann von allen Interessierten genutzt werden: Egal, ob nur die körperliche Fitness getestet, die Leistungen aus dem Vorjahr verbessert werden sollen oder das Sportabzeichen für eine Bewerbung zum Beispiel für die Polizei benötigt wird.

Das Angebot der verschiedenen Übungen in den Blöcken Kraft, Ausdauer, Koordination und Schnelligkeit ist so groß, dass man verschiedene Disziplin testen und aussuchen kann. Natürlich sind die Leistungsanforderungen für das Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold altersgerecht gestaffelt.

Weitere Informationen unter www.deutsches-sportabzeichen.de. Auskünfte auch über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.